Killus Technik
Achtung Betriebsurlaub!
Vom 22. - 26. April
In diesem Zeitraum findet keine Beratung und Bestellbearbeitung statt.
Ab Donnerstag 27. April sind wir wie gewohnt für Sie da.
  Ihr Konto | Warenkorb | Versandkosten | Kasse 

Unsere technische Empfehlung

Welche Pumpe ist die Richtige für mich?

Energieeinsparung = Geld sparen!

Allerdings nur dann, wenn die Investition sich auch wirklich in relativ kurzer Zeit auszahlt und ab diesem Moment Sie wirklich im Plus sind!
Energieeffizienz-A Heizungspumpe Umwälzpumpe Zirkulationspumpe Killus-Technik.deDeswegen sollten Sie immer selber mitrechnen, ob sich Ihre ganz persönliche Modernisierung bzw. zusätzliche Ausgaben zum Einsparen von Energie rentieren. Bitte lassen Sie sich in diesem Zusammenhang kein schlechtes Gewissen wegen des eventuell höheren Energieverbrauchs und des CO2-Ausstoßes machen! Denken Sie immer daran, daß der "Klimapapst" AlGore mit seinem "Ökohaus" 232 Mal so viel Strom und Gas verbraucht wie der Normalamerikaner dies tut! Beim Thema Solaranlagen haben wir für Sie an einem Beispiel vorgerechnet, wie man durch "Erneuerbare Energie" Geld und somit auch Energie vergeuden kann!

Ob sich für Sie eine teurere Heizungspumpe der Effizienzklasse A rechnet, kommt auf die jährliche Betriebsstundenzahl an. Beim Einsparungspotential muß immer auch berücksichtigt werden, daß der von der Heizungspumpe verbrauchte Strom zu etwa 80 - 90% als Wärme dem Heizwasser zugeführt wird, da die Pumpe ja über dieses gekühlt wird. So ist diese Energie keineswegs verloren, sondern stellt höchstens eine teurere Variante des Heizens da, da eine Kilowattstunde Gas eben etwa nur 1/3 von einer Kilowattsunde Strom kostet. So muß also bei der "Einsparung" auch dieser Zusatzheizeffekt eigentlich abgezogen werden.

Zunächst also ein Beispiel für die Betriebskosten. Dafür nehmen wir eine ungeregelte Heizungspumpe an, die mit einer

  • Stromaufnahme: 50 W
  • bei einem Strompreis von 25 ct/kwh

läuft. Die Hocheffiziente Pumpe kostet 100 Euro mehr, was der Betrag ist, den wir über den Stromverbrauch einsparen wollen.

Betrieb Tage im Jahr Betrieb Stunden täglich Gesamt- stunden jährlich Stromver-
brauch kWh
Strom-
kosten
Einspar-
möglichkeit
Einsparung € Amorti-
sation Monate
Amorti-
sation mit Heizleistung
90 18 1.620 81 20,25 € 50% 10,13 € 118 236
180 18 3.240 162 40,50 € 60% 24,30 € 49 98
365 24 8.760 438 109,50 € 60% 65,80 € 18 36

Energieeffizienz-B Heizungspumpe Umwälzpumpe Zirkulationspumpe Killus-Technik.deWie Sie leicht sehen können, hat sich die Investition von nur 100 Euro - selbst ohne Berücksichtigung der Zusatzheizung durch die Pumpe (letzte Spalte) - bei einer Nutzung von nur 3 Monaten im Jahr erst in rund 10 Jahren ausgezahlt, also etwa am Ende der Lebenszeit der Pumpe. Bei einer normalen Nutzung der Heizung (Zeile 2) und unter Berücksichtigung der Zusatzheizung durch den von der Pumpe verbrauchten Strom kommt man auch auf über 8 Jahre (98 Monate)!

Sie fragen sich zurecht, ob wir Ihnen keine Hocheffizienzpumpen verkaufen wollen? Doch! Aber rechnen Sie! Dabei wollen wir Ihnen helfen. Unser Ziel ist es nicht nur etwas zu verkaufen, sondern Sie so zu beraten, daß Sie den größten Nutzen bekommen! Das ist unsere Philosophie!

Aus diesen Daten ist sofort erkennbar, daß für Wasserkreise, die immer unter voller Leistung der Pumpe arbeiten, wie etwa der Primärkreislauf eines mit Pufferspeicher und Wärmetauscher arbeitenden Heizkessels (oder Wärmepumpe) und bei der Trinkwasserzirkulation, sich eine Standardpumpe mit 1 - 3 Leistungsstufen mit nur 1/3 des Preises empfiehlt!

Bitte bedenken Sie, daß Sie dadurch auch helfen weniger Energie und Rohstoffe für die Herstellung der Pumpe zu verbrauchen!

Seit Anfang 2013 sind durch die EU-Bürokratie (keine demokratische Entscheidung, kein demokratisch gewähltes Gremium!) normale Heizungsumwälzpumpen vom Markt verbannt worden, so wie auch die gute alte Glühbirne. Sehen Sie sich dazu den überaus informativen auf Deutsch übersetzten Film "Bulb Fiction" (Glühbirnen Märchen) an. Das gilt selbst für Anwendungen, wo ungeregelte Pumpen viel sinnvoller sind und die propagierten "Hocheffizienzpumpen" auf "feste Leistung" gestellt werden müssen, wie etwa bei einer Rücklaufanhebung.

Nicht nur daß die "Hocheffizienzpumpen" kaum wirklich Geld einsparen, nein, sie verursachen auch neue Unkosten und Schäden an vielen Heizungsanlagen!
Obendrein haben sie durch die eingebaute Elektronik meistens eine deutlich geringere Lebensdauer.

Hocheffizienzpumpen können Heizungssteuerungen zerstören  Lesen Sie den ganzen Beitrag im Holzheizerforum! Das Forum für alle ATMOS Freunde.

Die Pumpen haben durch die Elektronik kurzzeitig einen sehr hohen Anlaufstrom. Die meisten elektronischen Regler haben an den Pumpenausgängen Schaltrelais, die bis 4 Ampere (4 A) zugelassen sind. Wird dieser Strom auch nur kurzzeitig überschritten, kommt es zum Zusammenkleben der Relaiskontakte und dieses schaltet nicht mehr ab! Der Regler ist auszutauschen, wenn nicht jemand selber das Relais wechseln kann. Garantie gibt es auf den Regler dann grundsätzlich nicht! Es floß ja ein zu hoher Strom!

Abhilfe kann ein externes Leistungsrelais schaffen oder aber auch ein Varistor, ein spannungsabhängiger Widerstand (Englisch: VDR, Voltage Dependant Resistor) oder auch ein NTC-Widerstand. Ein NTC (Widerstand mit negativen Temperaturkoeffizient) hat bei Raumtemperatur einen relativ hohen Widerstand, so daß der mögliche Strom begrenzt wird. Dabei erwärmt sich der NTC und der Widerstand geht stark runter, wodurch er immer weniger Leistung verbraucht, bis Temperatur, Strom und Widerstand in ein von der Umgebungstemperatur abhängiges Gleichgewicht kommen. Durch den anfänglich hohen Widerstand schützt der NTC das schaltende Relais. Wird die Elektronik aber kurz abgeschaltet, ist der NTC immer noch warm und hat einen niedrigen Widerstand. Nun schützt er das Relais nicht!

Daher ist es wichtig darauf zu achten, daß elektronische Pumpen immer erst ein paar Minuten aus sind, bevor sie wieder neu gestartet werden.

Die von uns angebotenen WITA Pumpen haben in der Hocheffizienzausführung alle bereits einen NTC-Widerstand integriert!

Sie finden diese Pumpen in unseren WITA Pumpengruppen und bei den Umwälzpumpen. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an uns.


Zurück