Killus Technik
  Ihr Konto | Warenkorb | Versandkosten | Kasse 
 

Drain Back Solaranlagen

Holen Sie mehr aus Ihrer Solaranlage heraus

Wenn die Sonne schein, ist für den Besitzer einer Solaranlage die Welt in Ordnung.
Energie für das warme Wasser und eventuell auch für die Heizung wird quasi kostenlos geliefert.
Doch was ist mit der Solaranlage, wenn keine oder nicht genügend Abnahme da ist, etwa in den Ferien oder an besonders sonnenreichen Tagen?
Die Anlage kommt in Stagnation und in den Kollektoren bildet sich heißer Dampf.

Die heutigen Solarflüssigkeiten auf Glykolbasis tolerieren dies durchaus, aber es gibt einen besseren Weg!

Das Drain Back Verfahren

Die Solaranlage wird mit normalem Leitungswasser betrieben.
Und damit es weder zu Schäden durch Einfrieren kommt noch zur Dampfbildung, wird das Wasser bei Bedarf aus dem Kollektor und den Rohren abgelassen.
Dabei ist der Speicher luftoffen, weshalb im gesamten System kein Eisen verbaut werden darf.
Unsere drucklosen Drain-Back Kunststoffspeicher sind speziell hierfür entwickelt worden.

Funktionsweise der Drain Back Solarregelung

Drain-Back Solaranlagen benötigen eine spezielle Steuerung.
Diese ermöglicht, aus großen und kleinen Kollektorfeldern mit Heatpipe-Röhrenkollektoren oder Flachkollektoren ein Drain Back System zu machen.
Dabei ist die Steuerung speziell auf unsere Kunststoff-Solarspeicher abgestimmt.

Link zur laufenden Drain Back Animation

Steuerungsablauf:

Oben am Kollektor ist ein Lichtsensor angebracht, der die Intensität der Sonneneinstrahlung mißt. Die Steuerung rechnet den Meßwert in Watt/m² um.
Für Mitteleuropa können wir etwa 1.000 Watt pro m² erreichen.
Erreicht die Sonneneinstrahlung 150 W/m², was auch bei Bewölkung sein kann, startet die Solaranlage.
Die Kollektoren werden je nach der Förderhöhe, durch eine oder zwei hintereinander geschaltete Förderpumpen mit Wasser gefüllt (im Englischen wird die zweite Pumpe Boosterpumpe genannt).
Dabei arbeiten die Pumpen je nach Bedarf der individuellen Anlage zwischen 60 und 120 Sekunden mit maximaler Leistung.

Nach der Befüllung der Kollektoren (wobei die Luft verdrängt wird) schließt das Ventil A4 und es entsteht ein Kreislauf, der im Solarspeicher unterhalb des Wasserspiegels im Einschichtrohr endet.
Die Pumpen schalten nun ab, bis die Temperatur oben im Kollektor um den vorprogrammierten Wert höher ist als im Speicher unten.
Wird die Differenztemperatur überschritten, schaltet die Steuerung eine der Solarpumpen ein, wobei die Geschwindigkeit über ein Pulsweitensignal (PWM) so kontrolliert wird, daß das Wasser mit der gewünschten Temperatur im Speicher ankommt.

Die Steuerung prüft laufend den Temperaturunterschied zwischen dem Kollektor und im Speicher an den Sensoren 2 und 3.
Ist die Temperatur im Kollektor niedriger als Sensor 3 schaltet das Dreiwegeventil A3 auf die untere Ansaugzone des Speichers.
Relativ kühles Wasser wird so über das Einschichtrohr in den untern Teil des Speichers geleitet.
Ist die Temperatur oben am Kollektor höher als an Sensor 3, haben wir richtig heißes Wasser und die Steuerung schaltet A3 auf die obere Zone des Speichers um.

Ist die Endtemperatur im Speicher erreicht oder wenn beim Sonnenuntergang der Lichtsensor keine ausreichende Sonneneinstrahlung mehr mißt, öffnet die Steuerung das Ventil A4 und das Wasser läuft wieder aus den Kollektoren heraus.
Die Rohrleitung unter Ventil A4 Endet im Speicher oberhalb des Wassers, wodurch hier die nötige Luft eintreten kann.

Die Drain-Back-Steuerung gewährleistet auf diese Art, daß die Solaranlage nie in Stagnation kommen kann oder im Winter einfriert.

Die beschriebenen Steuerfunktionen lassen sich sehr gut mit den Reglern des Herstellers Technische Alternative realisieren.
Bereits der Dreikreis Universalregler UVR63 hat alle nötigen Funktionen vorprogrammiert.
Völlige Freiheit bieten die frei programmierbaren Regler:
Frei programmierbarer Universalregler UVR1611
Universalregelung UVR16x2, frei programmierbar.
Auf Wunsch können Sie über die C.M.I. Kontroll- und Überwachungsschnittstelle Ihre Solaranlage auch aus der Ferne über Internet beobachten und steuern.

Bei Fragen beraten wir Sie gerne!



Hersteller: 

 Universalregelung UVR16x2, frei programmierbar Universalregelung UVR16x2, frei programmierbar
Für die Steuerung von jeder Art von Heizung und Kühlung einsetzbar.
Mittels C.M.I. Modul ist der Zugriff über Internet möglich.
Für komplexe Drain-Back Solaranlagen empfohlen!
Für alle umfangreichen Hydraulikanlagen.
Versandkosten eingeschlossen!
ab 473,80 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x 'Universalregelung UVR16x2, frei programmierbar' bestellen
 Frei programmierbarer Universalregler UVR1611 Frei programmierbarer Universalregler UVR1611
Für die Steuerung von jeder Art von Heizung und Kühlung einsetzbar.
Für Drain-Back Solaranlagen empfohlen!
Mit PC-Anbindung und WIFI Funktion.
Versandkosten eingeschlossen!
ab 361,90 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x 'Frei programmierbarer Universalregler UVR1611' bestellen
 Sensorpakete für Universalregler UVR1611 Sensorpakete für Universalregler UVR1611
Sensorpakete für den frei programmierbaren Universalregler UVR1611
PT1000 Sensoren, Volumenstrommessung, Außensensor, Tauchhülsen
In 5 Zusammenstellungen.
Transportkosten eingeschlossen!
ab 77,50 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x 'Sensorpakete für Universalregler UVR1611' bestellen
 Dreikreis Universalregler UVR63 Dreikreis Universalregler UVR63
Mit grafischem Display für bis zu 3 unabhängige Hydraulikkreis.
Verschiedene Thermostat-, Differenztemperatur- und Drehzahlregelfunktionen für den Einsatz in Solaranlagen und Heizsystemen.
Für Drain-Back Solaranlagen empfohlen!
Mit PC-Anbindung.
Versandkosten eingeschlossen!
ab 165,50 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x 'Dreikreis Universalregler UVR63' bestellen
 Volumenstromsensor HUBA Volumenstromsensor HUBA
Volumenstrom von 2 bis 150 l/min.
Geeignet für Solar- und Heizungsanlagen mit Wasser und Glykolgemischen.
Trinkwassergeeignet.
Ausgabe der Meßwerte über DL-Bus.
Versandkosten eingeschlossen
ab 78,60 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x 'Volumenstromsensor HUBA' bestellen
 Strahlungssensor für Solaranlagen Strahlungssensor für Solaranlagen
Zur Erfassung der Intensität der Solarstrahlung.
Speziell für Drain-Back Solaranlagen.
Auf die UVR-Regler abgestimmt.
Versandkosten eingeschlossen
40,10 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x 'Strahlungssensor für Solaranlagen' bestellen
 2-Wege-Zonenventil ORKLI für Solaranwendungen 2-Wege-Zonenventil ORKLI für Solaranwendungen
Zonenventil mit oder ohne Endschalter.
-20°C bis 160°C.
3/4" und 1" IG.
230 V, 50 Hz
Selbst zurückstellend bei Stromausfall.
Versandkosten eingeschlossen.
Versandabzug von 12,50 € bei Bestellung mit weiteren Artikeln des gleichen Lieferanten (OEG).
ab 78,00 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x '2-Wege-Zonenventil ORKLI für Solaranwendungen' bestellen
 Volumenimpulseber für Solaranlagen Volumenimpulseber für Solaranlagen
Volumenstrom von 18 bis 9.600 l/h.
Geeignet für Solar- und Heizungsanlagen mit Wasser und Glykolgemischen.
Ausgabe der Meßwerte als Puls.
Versandkosten eingeschlossen
ab 79,80 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x 'Volumenimpulseber für Solaranlagen' bestellen
 3-Wege-Zonenventil ORKLI für Solaranwendungen 3-Wege-Zonenventil ORKLI für Solaranwendungen
Zonenventil mit oder ohne Endschalter.
-20°C bis 160°C, 50% Glykol.
1/2", 3/4" und 1" IG.
230 V, 50 Hz.
Selbst zurückstellend bei Stromausfall.
Versandkosten eingeschlossen.
Versandabzug von 12,50 € bei Bestellung mit weiteren Artikeln des gleichen Lieferanten (OEG).
ab 79,40 EUR
incl. 19 % USt. inkl.
Lieferzeit: 3-5 Tage
1 x '3-Wege-Zonenventil ORKLI für Solaranwendungen' bestellen

Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln) Seiten:  1